Cialis (Tadalafil) vs. Spedra (Avanafil)

last update:
Cialis (Tadalafil)
2.5 mg
5 mg
10 mg
20 mg
Spedra
5 mg
100 mg
200 mg

Diese Tabletten werden hergestellt, um Männern mit erektiler Dysfunktion zu helfen. Die nach Einnahme einer Dosis erzielten Ergebnisse bleiben jedoch die entscheidende Frage. Dennoch ist nach der Einnahme dieser Medikamente eines sicher: eine feste Erektion, die für einige Stunden anhalten kann. Auch andere Faktoren, die über die Wahl der von Ihnen gewählten Alternative entscheiden, sind die Nebenwirkungen, die Verweildauer in der Blutbahn und der Preis. Vergessen Sie nicht, dass die meisten Pillen gegen erektile Dysfunktion PDE-5-Hemmer enthalten.

Diese Substanz ist ein üblicher Bestandteil, der von einem Großteil der in der Herstellung von Medikamenten gegen erektile Dysfunktion tätigen Unternehmen verwendet wird. Cialis und Spedra sind nicht ausgenommen. Wenn Sie weiter lesen, werden Sie feststellen, dass diese Medikamente – abgesehen von ein paar Unterschieden – auch gewisse Ähnlichkeiten aufweisen. Das Ziel der meisten Männer, die Potenzmittel anwenden, ist die Befriedigung der sexuellen Wünsche ihrer Partnerin. Dies steigert nicht nur das Selbstvertrauen des Mannes, sondern würzt auch ihre Beziehung. Werden Cialis und Spedra die sexuelle Ausdauer vermitteln, die ein Mann braucht, um seine Partnerin zu befriedigen? Das werden Sie in Kürze herausfinden!

Cialis vs. Spedra im direkten Vergleich

Cialis vs. Spedra im direkten Vergleich

Mittlerweile wissen Sie jedoch, dass Cialis und Spedra beides Medikamente zur Behandlung der erektilen Dysfunktion sind. Abgesehen von diesen Gemeinsamkeiten weisen sie noch weitere Merkmale auf, die Ähnlichkeiten darstellen. Die Nebenwirkungen dieser Medikamente unterscheiden sich. Der Grund dafür ist einfach die Zeitspanne, die sie in der Blutbahn verbringen. Nach verschiedenen Erkenntnissen wird Spedra schnell vom Körper aufgenommen und wirkt daher auch sehr schnell.

Hat Cialis die gleiche Qualität? Ja, aber Spedra wird schneller absorbiert und bleibt nicht so lange im Körper wie Cialis.

In anderen Worten: wenn Sie wissen, dass Sie in ein paar Minuten Geschlechtsverkehr haben werden, dann ist die Verwendung von Spedra die beste Wahl. Andererseits kann Cialis eine bessere Wahl sein, wenn Sie nicht genau wissen, wann Sie sexuell aktiv sein werden. Der Grund dafür ist, dass es länger im Körper bleibt. Eine Dosis kann 12 Stunden oder mehr in Ihrem Blutkreislauf bleiben.

Die Verwendung von Cialis oder Spedra als tägliche Routinemedikamente wird nicht empfohlen. Die Einnahme erfolgt besser in Erwartung von Sex.

Was sind Cialis und Spedra genau?

Ab der Einführung ist es sehr klar, dass Cialis und Spedra Medikamente gegen erektile Dysfunktion sind. Jedoch sind „Cialis“ und „Spedra“ jeweils Markennamen dieser Medikamente. Cialis ist der Markenname für ein Medikament, das als Tadalafil bekannt ist. Genau wie andere Medikamente gegen erektile Dysfunktion enthält Cialis einen Inhaltsstoff, der als Phosphodiesterase-5 (PDE-5)-Inhibitoren bekannt ist. Dieser Inhaltsstoff erhöht den Blutfluss zum Penisgewebe. Dieses Medikament hat verschiedene Dosierungen. Die von Ihnen eingenommene Dosis hängt von der Verschreibung Ihres Arztes ab.

Sie können Cialis mindestens 40 Minuten bis 1 Stunde vor dem Sex einnehmen. Die Wirkung dieses Medikaments hält für mehr als 24 Stunden im Körper an. Der Spitzname dieser Pille wird „Wochenendpille“ genannt. Abhängig von Ihrem Körpersystem können Sie sie viel früher für ein besseres und wirksames Resultat einnehmen.

Die Dosis von Cialis, die für die tägliche Einnahme zugelassen ist, liegt zwischen 2,5 mg und 5 mg. Alle höheren Dosen sollten von einem Arzt verschrieben werden. Lebensmittel haben keinen Einfluss auf die Wirksamkeit dieses Medikaments. Spedra ist der Markenname für ein Medikament zur Behandlung von Erektionsstörungen, das als Avanafil bekannt ist. Es fällt auch in die Kategorie der PDE-5-Hemmer. Wie Sie bereits wissen, ist das Spedra Medikament ein Mittel gegen erektile Dysfunktion. Es ist ähnlich wie Cialis in fast jeder Hinsicht. Allerdings können sich die Nebenwirkungen, der Preis, die Farbe, die Größe, die Dosierung und andere Merkmale unterscheiden. Außerdem bleibt Cialis etwas länger in der Blutbahn als Spedra.

Spedra gegen Impotenz

Welche Nebenwirkungen haben Cialis und Spedra?

Genau wie die meisten Medikamente gegen erektile Dysfunktion, die mit der Klasse der PDE-5-Hemmer fallen, gibt es oftmals Nebenwirkungen. Die Nebenwirkungen werden jedoch häufiger auftreten, wenn Sie Medikamente einnehmen, die mit dem Herzen oder der Niere in Verbindung stehen. Es wird auch empfohlen, die Einnahme von Cialis oder Spedra zu vermeiden, wenn Sie an einer Herz-, Nieren- oder Leberkrankheit leiden.

Cialis

Nachfolgend finden Sie die zu erwartenden Nebenwirkungen, die Sie nach der Einnahme dieses Medikaments verspüren können:

  • Die häufigsten Nebenwirkungen sind Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Nasenspülung und verstopfte Nase.
  • Sie können auch einen Rückgang Ihres Blutdrucks oder auch leichte Gliederschmerzen verspüren.
  • Reduzierung der Durchblutung des Sehnervs. Dies kann Ihre Sehkraft beeinträchtigen und das Risiko einer verschwommenen Sicht ist groß. Diese Nebenwirkung ist vor allem bei Männern mit Herzkrankheiten oder Bluthochdruck zu beobachten.
  • Es kann auch zu einem Hörverlust oder sogar zu einer schmerzhaften Erektion kommen, die stundenlang anhalten kann. Wenn Sie eine solche Wirkung bemerken, wenden Sie sich bitte sofort an Ihren Arzt.
  • Wenn Sie ein Magengeschwür haben oder an einer Magenkrankheit leiden. Männer mit regelmäßigen Herzschmerzen oder einer Deformation Ihres Penis sollten diese Pille nicht nehmen. Die Nebenwirkungen werden schwerwiegend sein
cialis 20 mg
  • Verwenden Sie diese Pille nicht, wenn Sie ein nitrathaltiges Medikament einnehmen. Wenn Sie dieses Medikament einnehmen, sollte die von Ihnen eingesetzte Dosis von Cialis so angepasst werden, dass schwere Nebenwirkungen wie Sodbrennen, verschwommenes Sehen, niedriger Blutdruck usw. vermieden werden.
  • Vermeiden Sie Cialis, wenn Sie eine schwere Leber- oder Herzerkrankung haben. Es kann zu einem vorzeitigen Tod führen, wenn Sie diese Pille zu diesem Zeitpunkt einnehmen. Wenn Sie jedoch diese Tablette einnehmen müssen, konsultieren Sie Ihren Arzt.
  • Nehmen Sie das Medikament nicht auf nüchternen Magen. Es kann Ihren Magen angreifen und Verdauungsstörungen verursachen.
spedra
Spedra

Allerdings unterscheiden sich die Nebenwirkungen geringfügig, da die Dosierungen variieren. Die häufig auftretenden Nebenwirkungen sind

  • Kopfschmerzen
  • Hitzewallungen
  • Nasenverstopfung
  • Verschwommenes Sehen
  • Sodbrennen
  • Hoher Blutdruck (möglicherweise bei Herz- oder Nierenproblemen)
  • Schwäche
  • Niedriger Blutdruck (allerdings nur in sehr seltenen Fällen)

Wie sind die Dosierungen der Tabletten Cialis und Spedra?

cialis 10 mg

Bei den meisten Männern beträgt die empfohlene Anfangsdosis von Tadalafil 10 mg pro Tag, die vor der sexuellen Aktivität einzunehmen ist (Tadalafil zur Verwendung bei Bedarf). Personen, denen Medikamente zur Senkung des Blutzuckerspiegels verschrieben worden sind, sollten eine Gesamtdosis von 10 mg Tadalafil innerhalb von 72 Stunden nicht überschreiten (siehe Arzneimittelwechselwirkungen).

CIALIS 10 MG JETZT KAUFEN
cialis 20 mg

Abhängig vom dadurch erzielten Effekt oder den Nebenwirkungen kann die Dosis auf 20 mg erhöht oder auf 5 mg pro Tag reduziert werden. Die Wirkung von Tadalafil kann bis zu 36 Stunden anhalten.

CIALIS 20 MG JETZT KAUFEN
cialis daily 2.5 mg

Für die regelmäßige tägliche Anwendung unabhängig von konkret geplanten sexuellen Aktivitäten beträgt die empfohlene Dosis 2,5 bis 5 mg täglich. Bei dieser dauerhaft regelmäßigen Therapie von Erektionsstörungen ist die Tadalafil-Tablette etwa zur jeweils gleichen Tageszeit einzunehmen. Tadalafil sollte bei jeder Therapieform nicht öfter als einmal am Tag eingenommen werden. Tadalafil kann mit oder ohne Nahrung eingenommen werden, da die Nahrung die Aufnahme des Wirkstoffes aus dem Darm nicht beeinträchtigt.

CIALIS 2.5 MG JETZT KAUFEN
cialis 5 mg

Die empfohlene Dosis für die regelmäßige Einnahme zur Therapie von BPH ist 5 mg täglich.

CIALIS 5 MG JETZT KAUFEN
Bei Patienten mit eingeschränkter Nieren- oder Leberfunktion sollte die Tadalafil-Dosis entsprechend angepasst werden.
spedra 50 mg

Genau wie Cialis und andere Tabletten gegen ED, variiert auch die Dosierung von Spedra. Die Dosen sind: 50 mg, 100 mg, 200 mg Die empfohlene Dosis dieser Pille für Erstkonsumenten beträgt 50 mg. Sie können die Dosierung auch je nach Rat Ihres Arztes erhöhen.

spedra 50 MG JETZT KAUFEN
spedra 100 mg

Wenn Sie jedoch Geschlechtsverkehr haben werden, ist es am besten, 100 mg 30 Minuten vor dem Sex einzunehmen. Das gibt dem Medikament genügend Zeit, um in Ihrem Blutkreislauf zu zirkulieren.

spedra 100 MG JETZT KAUFEN

Sildenafil wird sehr schnell aufgenommen. Die höchste Wirkstoffkonzentration im Blut wird innerhalb von 30 bis 120 Minuten (60 Minuten im Mittelwert) nach der oralen Einnahme auf nüchternen Magen erreicht. Wenn Sildenafil mit einer fettreichen Mahlzeit eingenommen wird, wird die Absorption des Wirkstoffes beeinträchtigt, was eine durchschnittliche Verzögerung der maximalen Konzentration von 1 Stunde bewirkt.

Drogeninteraktion

Welche Medikamente erzeugen Wechselwirkungen bei gleichzeitiger Einnahme von Cialis und Spedra?
cialis Drogeninteraktion
Cialis

Bei der Einnahme von Cialis dürfen Sie bestimmte Medikamente mit einigen Inhaltsstoffen nicht verwenden. Deren Wechselwirkung kann zu schweren Nebenwirkungen oder in manchen Fällen sogar zum Tod führen.

Einige der Medikamente, die mit Cialis interagieren, sind:

  • Abiraterone
  • Alpha-Blocker
  • Alprostadil
  • Alpha-Agonisten
  • Amiodaron
  • Angiotensin-umwandelnde Enzym-Hemmer
  • Nitrat-Medikamente
  • Medikamente für die Leber
  • Nierenmedikamente und so weiter

Alkohol interagiert auch mit Cialis. Er reduziert die Wirkung der Pille. Es ist noch schlimmer, wenn Sie nach der Einnahme von Cialis Alkohol trinken.

Spedra

Eine Wechselwirkung mit Spedra tritt zwangsläufig auf, wenn Sie Medikamente einnehmen, die die folgenden Inhaltsstoffe enthalten:

  • Nitrat-Medikamente
  • Nitroprussid
  • Cimetidin
  • Erythromycin
  • Azol-Antimykotika
  • Mibefradil
  • Rifamycine
  • Alpha-Blöcke
  • Ritonavir, Amyl oder Isopropyl
  • Alphablocker

Wenn Sie ein Medikament einnehmen, das einen der oben aufgeführten Inhaltsstoffe enthält, vermeiden Sie die Einnahme von Spedra. Konsultieren Sie bitte auch Ihren Arzt, bevor Sie Spedra einnehmen.

Spedra Drogeninteraktion

Cialis und Spedra während der Schwangerschaft und Stillzeit

Ist die Einnahme von Cialis und Levitra während der Schwangerschaft und Stillzeit unbedenklich?

Cialis

Wussten Sie, dass Cialis zur Behandlung der pulmonal-arteriellen Hypertonie (PAH) eingesetzt werden kann? Patienten, die an dieser Erkrankung leiden, haben einen erhöhten Blutdruck in ihren Arterien. Auch bei schwangeren oder stillenden Müttern kann diese Erkrankung diagnostiziert werden.

Studien haben gezeigt, dass Cialis auch zur Behandlung dieser Erkrankung eingesetzt werden kann. Wenn Sie jedoch schwanger sind, sollten Sie vor der Einnahme dieser Pille Ihren Arzt konsultieren. Die Dosierung für eine an Lungenhochdruck leidende Person und eine Person, die an einer erektilen Dysfunktion leidet, variiert.

Bitte verständigen Sie Ihren Arzt, wenn Sie stillen oder schwanger sind. Trotzdem wird Cialis nicht für Frauen empfohlen; besonders nicht für Frauen, die schwanger sind. Wenn es während der Schwangerschaft eingenommen wird, kann es zu einem Schlaganfall und anderen medizinischen Erkrankungen führen. Angenommen, Sie haben es bereits aus Versehen eingenommen, stillen Sie Ihr Baby nicht, bis die Wirkung des Medikaments nachlässt.

Cialis und Spedra während der Schwangerschaft und Stillzeit
spedra 50 mg

Spedra

Wussten Sie, dass Cialis zur Behandlung der pulmonal-arteriellen Hypertonie (PAH) eingesetzt werden kann? Patienten, die an dieser Erkrankung leiden, haben einen erhöhten Blutdruck in ihren Arterien. Auch bei schwangeren oder stillenden Müttern kann diese Erkrankung diagnostiziert werden.

Studien haben gezeigt, dass Cialis auch zur Behandlung dieser Erkrankung eingesetzt werden kann. Wenn Sie jedoch schwanger sind, sollten Sie vor der Einnahme dieser Pille Ihren Arzt konsultieren. Die Dosierung für eine an Lungenhochdruck leidende Person und eine Person, die an einer erektilen Dysfunktion leidet, variiert.

Bitte verständigen Sie Ihren Arzt, wenn Sie stillen oder schwanger sind. Trotzdem wird Cialis nicht für Frauen empfohlen; besonders nicht für Frauen, die schwanger sind. Wenn es während der Schwangerschaft eingenommen wird, kann es zu einem Schlaganfall und anderen medizinischen Erkrankungen führen. Angenommen, Sie haben es bereits aus Versehen eingenommen, stillen Sie Ihr Baby nicht, bis die Wirkung des Medikaments nachlässt.

Fazit

Falls Sie eine Empfehlung der einen Pille über die andere erwarten, können wir Ihnen leider keine Empfehlung einer der beiden Pillen erteilen. Ihr Arzt wird nach einer gründlichen Untersuchung und Bewertung in der Lage sein, Sie entsprechend zu beraten und Ihnen eine Verschreibung zu geben. Es ist relativ schwierig, eine Tablette der anderen vorzuziehen. Sie können jedoch online ein paar Testberichte finden, die Ihnen bei Ihrer Entscheidung helfen werden. Dies ist ein weiterer Weg, um herauszufinden, welche Pille Sie kaufen sollten. Die wichtigsten Faktoren, die bei der Wahl des Medikaments eine Rolle spielen, sind die Nebenwirkungen, der Preis und der Gesundheitszustand.

Am einfachsten ist es, wenn Sie Ihren Arzt konsultieren und sich darüber informieren, welches Medikament für Ihr System geeignet ist. Die Selbstmedikation ist strengstens verboten. Eine falsche Dosierung kann möglicherweise sensible Organe in Ihrem System schädigen oder sogar zum Tod führen. Wenn Sie Ihre Dosierung erhöhen oder reduzieren wollen, sollten Sie unbedingt Ihren Arzt konsultieren. Die richtige Untersuchung durch Ihren Arzt wird entscheiden, ob Sie die Dosierung erhöhen sollen oder nicht. Falls Sie keine anhaltende Erektion haben, zögern Sie nicht, Ihren Arzt zu kontaktieren.

Schließlich sind beide Medikamente in ihrer Wirkung ausgezeichnet. Wenn Sie jedoch nicht sicher sind, wann Sie letztendlich Geschlechtsverkehr haben werden, ist Cialis die bessere Wahl, weil es länger im Blutkreislauf bleibt.

Potenzmittel im Vergleich
Vergleichen Sie Cialis (Tadalafil) mit anderen Produkten für erektile Dysfunktion. Wählen Sie einfach das Produkt unten aus und klicken Sie auf den Button "Vergleichen"
Cialis
Wirkstoff: Tadalafil
VS
Viagra
Wirkstoff: Tadalafil
Levitra
Wirkstoff: Tadalafil
Spedra
Wirkstoff: Tadalafil